Skifahren Tessin? Ja und in schönem Hotel!

Airola ist via Gotthardtunnel rasch erreichbar!

http://airolo.ch/de/seilbahnen/winter/home.html

 

Bosco Gurin ist recht weut hinten und via Locarno nur für Wochenweise Ferien aus der Deutschschweiz geeignet!

Bosco Curin

 

Für den Winter 2010/11 verbindet das Angebot Skisport, Entspannung und den Genuss der ureigenen Schönheit der Berglandschaft. Das umfassende touristische Angebot ist geprägt durch innovative Vorschläge, die diesem Wintersportzentrum eine ganz eigene Persönlichkeit verleihen.

Lassen Sie sich von der Gastfreundlichkeit Gurins überraschen: dank seiner Kultur, Tradition und Suche nach Harmonie und Wohlbefinden erobert es sich einen festen Platz unter den beliebtesten touristischen Zentren im Tessin.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 oder  Airolo ?

 

Das Tessin bietet auch im Winter eine Reihe von Vorzügen. Zitieren wir die SonntagsZeitung: „Hochnebel? Kennt man hier kaum. Dafür viel Sonne. Und keine Horden von Tagestouristen. Während sich in den Bündner Bergen die Massen auf den Füssen stehen, geniesst man hier in mystischer Atmosphäre romantische Spaziergänge, bei denen man garantiert keinen Kuhnagel bekommt.“

Auch die Schnee-Fans kommen auf der Alpensüdseite voll auf ihre Kosten: In den Bergen gibt es zahlreiche Pisten für Skifahrer, Snowboarder und Langläufer. Ganz zu schweigen von den vielen Routen für Schneeschuh-Wanderer.

Und sollte das Wetter einmal nicht so mitspielen, locken die Städte mit einem vielfältigen Alternativprogramm. Shoppingcenter, Boutiquen, Museen, Märkte, Restaurants, Bars sowie Wellness- und Sportcenter bieten Abwechslung und Emotionen pur! Fazit der SonntagsZeitung: „Der Tessiner Winter? Total verkannt!“

 

www.ticino.ch